leben lebenslauf kontakt videos bilder start leben

Im Jahr 1977 wurde Nima unter den Namen Omid Mohammad Nadaf Farsoudeh in Iran/Rasht geboren. Er besuchte die Grundschule in Iran und ist dann während des Iran - Irak Kriegs im Jahr 1988 mit seiner Familie aus dem Iran nach Deutschland/Hamburg ausgewandert. In Deutschland begann seine Leidenschaft zum Film. Nach dem Abschluss in der Realschule bewarb er sich für die Hochschule für Bildende Künste Hamburg, in Bereich des Schauspiels. Im Jahr 1999 nach der Absage wollte er seine Leistungen steigern und machte sein Fachabitur im Bereich Wirtschaft. Im Jahr 2000 begann seine Filmlaufbahn und er fungierte als Praktikant hinter der Kulisse bei Sat 1 in der Serie "Alphateam" und "St. Angela". Es folgten diverse Tätigkeiten in der Aufnahmeleitung bei TV und Filmproduktionen der ARD und ZDF. Nach langjähriger Erfahrung gelang ihm 2004 der Sprung in die Kinofilmproduktion. Unter anderem bei Kinofilmen wie En Garde, The Ringfinger, Nichts als Gespenster, Fleisch ist mein Gemüse und Sommer.

Neben der praktischen Tätigkeit bewarb er sich bei der Hochschule für Angewandte Wissenschaften - HAW und begann im Jahr 2004 ein Studium im Bereich Medientechnik. Während seines Studiums realisierte er als Autor, Regisseur und Produzent mehrere Kurzfilme. Somit entstand 2005 der Kurzfilm "Zerstörtes Leben" was das Thema Kindesmissbrauch beinhaltet. Nima schrieb das Drehbuch, finanzierte das Projekt und führte zudem noch die Regie. Er gab seiner Produktion einen Namen - Pers Imperium Pictures - (Pers Empire Pictures). 2006 entstand der Kurzfilm "Hart auf Hart" dessen Thema Prostitution, Menschenhandel und Emigration war. Der Kurzfilm lief an mehreren Kurzfilmfestivals Europaweit und wurde von den Zuschauern und den Kritikern gelobt.

Im Jahr 2007 Realisierte er zwei Musikvideos in großer Form für einen orientalischen Sänger. Dabei führte Nima Regie, Produktion, und schrieb auch das Drehbuch. Die Videos wurden von arabischen Musiksendern ausgestrahlt und führten die Charts an. Für den gleichen Sänger realisierte Nima 2008 zwei weitere Musikvideos die noch erfolgreicher wurden als die beiden zuvor. Seine Produktionsfirma Pers Imperium Pictures (Pers Empire Pictures) wurde nun gefestigt. Er beteiligte sich fortlaufend an Fremdprojekten und realisierte weiterhin eigene Filmideen. Er sammelte seine Regieerfahrungen durch zahlreiche Filmprojekte mit diversen Filmregisseuren wie Christian Görlitz, Thomas Bohn, Paul W. S. Anderson und viele mehr.